Unterpunkte

Vorwort der 1. Bürgermeisterin
Öffnungszeiten / Schließtage
Anmeldung
Unser Team
Monatliche Elternbeiträge
Pädagogische Arbeit / Tagesablauf
Konzeption
Ferienbetreuung
Elternarbeit / Elternbeirat
Öffentlichkeitsarbeit
Kontaktdaten

Aktuelles

Einwendungen der Gemeinde Effeltrich zum Planfeststellungsverfahren für die Verlegung der Staatsstraße 2243 "Effeltrich-Neunkirchen am Brand"  mehr

Energiecoaching  mehr

Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK)  mehr

Bürgerversammlung 2016  mehr

Bundestagswahl  mehr

Kindertagesstätte Effeltrich

In der Effeltricher Kindertagesstätte werden insgesamt 87 Kinder in drei Kindergartengruppen und eine Krippengruppe betreut. 12 Kinder werden in der Kinderkrippe vom ersten Lebensjahr und 75 Kinder vom dritten bis zum sechsten Lebensjahr betreut. Die durchschnittliche Gesamtauslastung beträgt 90%.  Bei der derzeitigen personellen Besetzung können Kinder mit 2,5 Jahren im Kindergarten aufgenommen werden. Die Gruppen werden jeweils von einer ausgebildeten Erzieherin und einer ausgebildeten Kinderpflegerin betreut. Weiterhin wird unser Team an drei Tagen von einer Erzieherin gruppenübergreifend unterstützt. Die Gesamtleitung ist für den organisatorischen, pädagogischen und  den Verwaltungsbereich freigestellt. Desweiteren unterstützt sie die pädagogische Arbeit bei personellen Engpässen. Zur weiteren Unterstützung wird in der Kinderkrippe jährlich ein/e Praktikant/in der Fachakademie für Sozialpädagogik eingestellt. Regelmäßig ermöglichen wir Praktikantinnen  und Praktikanten das „Schnuppern“ in den Beruf zur Erzieherin / Erzieher oder Kinderpflegerin / Kinderpfleger.

 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 7:00 bis 16:30 Uhr

Bringzeit: 7:00-8:45Uhr

Abholzeiten: 

Krippe:
1.Abholzeit: 11:45-12:00Uhr
2.Abholzeit: 12:45-13:00Uhr
3.Abholzeit: 13:45-14:00Uhr
4.Abholzeit: 14:45-16:30Uhr      

Kindergarten:
1. Abholzeit: 12:45 – 13:00 Uhr
2. Abholzeit: 13:45 – 14:00 Uhr
3. Abholzeit: 14:45 – 16:30 Uhr

Schließtage

Anmeldung

Am jährlichen Informationsnachmittag (Ende Januar) haben Sie die Möglichkeit ihr Kind in unsere Institution vor zumelden. Ein genauer Termin wird rechtzeitig im Gemeindeblatt bekanntgegeben. Die genaue Planung für das neue KiTa-Jahr wird dann bis Ende Mai durchgeführt. Die Gesamtleitung wird Ihnen im Anschluss weitere Auskünfte über die Aufnahme in die Kindertagesstätte geben. Über die Homepage des Landkreises Forchheim für Jugend, Familie, Senioren und Soziales erhalten Sie Auskünfte über die aktuellen freien Betreuungsplätze in unsere Einrichtung.
http://www.lra-fo.de/site/2_aufgabenbereiche/Jugend_Familie_Senioren_Soziales/Jugendamt/freie_kitaplaetze.php

Sie dürfen immer die Möglichkeit nutzen persönlich Kontakt zum Team der KiTa Effeltrich aufnehmen, indem Sie uns telefonisch kontaktieren und einen unverbindlichen Besichtigungstermin vereinbaren. Wir freuen uns Ihren Besuch.

Unser Team

Angelique Wuttke
KiTa-Leiterin  
Staatlich anerkannte Erzieherin

Kindergarten:

Schmetterlingsgruppe:

Carmen Eberlein
Stellvertretende KiTa-Leiterin
Gruppenleitung
Staatlich anerkannte Erzieherin

Brigitte Werner
Staatlich anerkannte Kinderpflegerin

Bärengruppe:

Rosemarie Zimmermann
Gruppenleitung
Staatlich anerkannte Erzieherin

Bianca Förster
Staatlich anerkannte Kinderpflegerin

Mäusegruppe:
Susanne Roppelt
Gruppenleitung
Staatlich anerkannte Erzieherin

Ramona Lang
Staatlich anerkannte Kinderpflegerin

Kinderkrippe

Käfergruppe:
Elisabeth Anderl
Gruppenleitung
Staatlich anerkannte Erzieherin

Isabell Hühnlein
Staatlich anerkannte Kinderpflegerin

Cora Messingschlager
gruppenübergreifende Tätigkeit
Staatlich anerkannte Erzieherin

Monatlicher Elternbeitrag

Nutzungsgebühren ab dem 01.09.2013

Stundenanzahl pro Tag (Durchschnitt)

Kinderkrippe:

3-4 Stunden = 170,00 €

4-5 Stunden = 190,00 €

5-6 Stunden = 210,00 €

6-7 Stunden = 230,00 €

7-8 Stunden = 250,00 €

8-9 Stunden = 270,00 €

9-10 Stunden = 290,00 €

Besuchen mehrere Geschwisterkinder die Krippe und/oder den Kindergarten, so wird die Gebühr für das bzw. die älteren Kinder um die Hälfte ermäßigt.

Zusätzlich:

10,00 € Frühstücksgeld

1,90 € täglich Mittagsessen

Kindergarten:
4-5 Stunden = 94,00 €

5-6 Stunden = 101,00 €

6-7 Stunden = 110,00 €

7-8 Stunden = 115,00 €

8-9 Stunden = 122,00 €

9-10 Stunden = 137,00 €

Besuchen mehrere Geschwisterkinder die Krippe und/oder den Kindergarten, so wird die Gebühr für das bzw. die älteren Kinder um die Hälfte ermäßigt.

Zusätzlich:

2,80 € täglich Mittagsessen

Essen

Frühstück

Das Personal der Kinderkrippe bereitet täglich für die Kinder ein Frühstück vor. Hierzu werden monatlich 10,00€ von den Eltern eingesammelt. Im Kindergarten darf jedes Kind sein Essen von zu Hause mitbringen und in der gemeinsamen Frühstückszeit essen. Einmal im Monat bereitet jede Kindergartengruppe ein gemeinsames Frühstück/Brunch vor, was von den Eltern mitgebracht wird.

Mittagessen

Ein warmes Mittagessen wird ebenfalls den Kindern angeboten. Die Eltern haben die Möglichkeit das gelieferte Mittagessen monatlich zu bestellen. Das Gericht beläuft pro Tag in der Kinderkrippe auf 1,90€ und im Kindergarten auf 2,80€. Seit Mai 2015 beliefert uns das Gasthaus zum grünen Baum aus Dormitz. Weitere Infos erhalten sie unser, http://www.gruenenbaum-dormitz.de .

Vesper

Die Vesper sollte am Nachmittag das Gemeinschaftsgefühl der Kindergruppe fördern. Gleichzeitig haben alle Kinder erneut die Möglichkeit einen kleinen Snack einzunehmen.

Pädagogische Arbeit

Die Erzieherinnen versuchen in ihrer täglichen Arbeit individuell auf jedes Kind einzugehen und es seinem Entwicklungsstand gemäß zu fördern. Den Kindern wird die Möglichkeit gegeben im Freispiel andere Gruppen zu besuchen und neue Kontakte zu knüpfen. Um dem Bewegungsdrang der Kinder gerecht zu werden versuchen wir bei jedem Wetter an die frische Luft zugehen.

Inhalte der pädagogischen Kernzeit: täglich in der Krippe von 8:45-11:45 Uhr
                                                    täglich im Kindergarten von 8:45-12:45 Uhr

Stuhlkreis, gemeinsamer Morgenkreis (dienstags), Frühstücksrunde, gemeinsames Frühstück/Brunch (einmal im Monat), Wickelrunde, Spaziergänge, Ausflüge, Bewegung im Freien, Freispielzeit, gezielte Angebot/Beschäftigungen, übergreifende Angebote/Beschäftigungen, Raum für soziale Interaktion, Feste & Feiern, Sauberkeitserziehung, Eingewöhnung, Beobachtungen, Elterngespräche, Kooperation und Besuch von Fachdiensten, Abschlusskreis und vieles mehr…

Allgemeiner Tagesablauf

Ein strukturierter Tagesablauf vermittelt dem Kind Sicherheit und Vertrauen, kann aber im Jahreszyklus durch die Entwicklungsphasen der Kinder leicht variieren. Wir versuchen dabei auf die individuellen Bedürfnisse und Interessen der Kinder einzugehen.

Vorschulerziehung

... beginnt mit dem Eintritt in die Kindertagesstätte und endet mit dem Eintritt in die Schule. Konfliktbewältigung im Freispiel, Bewegungserziehung im Turnraum oder Garten, Bilderbücher, Gedichte, Gespräche im Stuhlkreis, Bastelarbeiten und gemeinsames Musizieren bereiten Ihre Kinder auf die Schule vor. Im letzten Kindertagesstättenjahr vor dem Schulbesuch bieten wir den Kindern zusätzliche Aktivitäten an. Um die Kinder nicht zu überfordern sind diese speziellen Angebote (am Vormittag) über das ganze Jahr verteilt.

Zusammenarbeit mit den Eltern

Uns liegt ein regelmäßiger Austausch mit den Eltern sehr am Herzen. Zwischen Team und den Sorgeberechtigten wünschen sich die Fachkräfte ein vertrautes und familiäres Verhältnis zueinander. KiTa und Eltern begegnen sich als gleichberechtigte Partner in gemeinsamer Verantwortung für das Kind.

Veranstaltungen zur Förderung der Elternarbeit

Informationsnachmittag; Schnuppertag; Eltern-Kind-Brunch; themenbezogene Elternabende; Gruppenelternabende; Kennenlerntag; Elterngespräche; Tür-und Angelgespräche; Elternhospitation in den Gruppen.

Elternbeirat

Von hohem Wert ist die intensive Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat. Dieser wird jeweils zu Beginn eines KiTa-Jahres entsprechend den Richtlinien des BayKiBiG gewählt.


Der Elternbeirat fördert die Zusammenarbeit zwischen Träger, Einrichtung, Eltern und Grundschule. Wir legen großen Wert auf regelmäßige stattfindende Sitzungen und treffen uns daher in den Abständen von 3 Monaten zum Austausch. An den Sitzungen nehmen die Gesamtleitung oder dessen stellvertretende Gesamtleitung, die KiTa-Beauftragen des Gemeinderats Effeltrich und der obengenannten Elternbeirat teil. Inhaltlich füllen sich die Abende mit aktuellen Themen, wie auch organisatorische Inhalte des KiTa-Alltages.

Erwartungen und Aufgaben des Elternbeirates

·  Regelmäßige Elternbeiratssitzungen mit Leiterin und Trägerschaft

· Unterstützung bei der Planung, Organisation und Umsetzung von Festen und Feiern

·  Berichte erstellen und an die Presse weiterleiten

·  Aktive Mithilfe bei der Umsetzung von Festen und Feiern

·  Gutes Sprachrohr zwischen Eltern, Team und Leiterin

·  „Am gleichen Strang ziehen“

·  Wertschätzende Haltung

·  Allgemeiner Informationsaustausch

·  Elternveranstaltungen zum gegenseitigen Kennenlernen planen und durchführen

·  Mitwirkung bei der Integration neuer Eltern

·  Einhaltung der Schweigepflicht

·  Allgemeiner Informationsaustausch

·  Finanzielle Unterstützung für Aktionen im KiTa-Alltag

 

Das ist nicht lustig.